Czentrifuga


Czentrifuga
United Forces spinning uncontrollably into 2018 with a pop up presentation of collected screenprint works  at Premarts Gallery in the heart of Bizim Kiez, Berlin from special guest curator from Marseille, Minnie Griffith.

Les forces unies de Czentrifuga arrive dans l’année 2018 avec une présentation de  sérigraphie à la Gallerie Premarts au coeur de Bizim Kiez, Berlin.  Organisé par une invité spéciale de marseille, Minnie Griffith.

Come and check out the diverse creations by the Czentrifuga collective featuring screenprints, posters, objects and booklets:

22 January – 2 February

Venez découvrir les créations divertes créer par ce collective  avec des sérigraphie, des posters, des objets et des livrets:

22 Janvier – 2 Février

Was ist Czentrifuga?

Czentrifuga ist ein Ort des Kreativen Schaffens. Im Zentrum steht eine Siebdruckwerkstatt. Aber eben auch eine Designwerkstatt, ein Tonstudio, ein Veranstaltungsort, ein mobiler Workshop und Sound System, ein digitaler Arbeitsplatz. Ebenso richtig ist die Bezeichnung Künstlerkollektiv. Seit 2001 schaffen verschiedene unabhängige Künstler diesen Ort als einen offenen Raum für interessierte Kulturschaffende.

Czentrifuga ist Partner des gemeinnützigen Vereines „Unter Druck – Kultur von der Strasse e.V.“, ein Obdachlosenverein, der vorwiegend die kulturelle Betätigung ihres Klientels als zentrales Anliegen sieht. Die Czentrifuga beschränkt sich allerdings mit ihrem offenen Angebot nicht nur auf die Zielgruppe der Obdachlosen. Es soll vielmehr durch einen Mix an unterschiedlichsten Nutzern eine größtmögliche Vielfalt und inspirierende Atmosphäre entstehen. Idealerweise sollte das Angebot der Czentrifuga nicht nur genutzt werden, sondern dem Projekt auch etwas gegeben werden. Wer sich verantwortlich engagieren möchte, kann dies tun. Etwa durch Einbringen neuer Ideen, Umsetzung dieser in Form eines eigenen Projektes, oder auch durch Kooperation von außen. So ist in den letzten 5 Jahren ein riesiges Netzwerk entstanden, aus der die Czentrifuga ihre Ressourcen für ihre Projekte bezieht.

Ein kleiner Querschnitt daraus: Teilnahme am Karneval der Kulturen, Arbeiten am Schlossplatz (Schlossfreiheit), Produktion auf der Stubnitz (www.stubnitz.com), Kooperation mit Künstlern der ehemaligen Solidarnosc-Werft in Danzig (www.foto.obin.org), Arbeiten und Ausstellungen in Bern und Zürich sowie zahlreiche Produktionen mit befreundeten Galeristen in Berlin, Europaweite, vernetzte Projekte mit Siebdruck Kollektiven .diverse hauseigene Magazinproduktionen.

Die Czentrifuga ist nicht perfekt (ausser bei Auftragsarbeiten versteht sich). Menschen machen sie aus. Oberstes Prinzip für die Zusammenarbeit mit der Czentrifuga ist deshalb auch Sympathie. Zu Menschen und deren Ideen. Sofern diese vorhanden ist, kann durch gemeinsame Anstrengung das angestrebte Ziel erreicht werden.

Was produziert die Czentrifuga? Textilien im eigenen Design Drucksachen aller Art – Poster, Kunstdrucke auf allen erdenklichen Materialien, Textilien, Magazine, Bücher, Cover-Art, Aufkleber, Accessoires Tonträger – LPs, CDs, Tapes

Check out what they do : https://czentrifuga.poetaster.de/